Isar Imker

Über mich

Mein Name ist Norbert Stadler und ich habe 2016 mit der Bienenhaltung begonnen. Durch Kurse habe ich mir ein breites Wissen über unsere Bienen, deren Verhalten, der Honiggewinnung, dem Umweltschutz usw. angeeignet. Ich möchte nicht nur für die Gewinnung von Honig, Wachs, Propolis und Co. arbeiten, sondern auch um die Landschaft und die Blumenvielfalt zu schützen und einen Beitrag zur Bestäubung und somit auch für die Obsternte zu leisten. Viel tatkräftige Unterstützung bekomme ich hier von meiner Frau, ohne der ich die viele Arbeit oft nicht schaffen würde.

Ich bin Mitglied im Bienenzuchtverein Massenhausen, sowie im Ladesverband Bayerischer Imker (LVBI) und beim Deutschen Imkerbund (DIB).

Über die Bienen

Die Standorte unserer Bienen liegen in den Isarauwäldern südlich von Freising. Sie leben wie im Biolandbau in natürlichen Behausungen aus Holz, welche aus heimischen nachhaltig bewirtschafteten PEFC-zertifizierten Wäldern stammt und in Deutschland hergestellt werden.

Zur Bekämpfung der Varroa-Milbe setzen wir ausschließlich, wie auch in der Bioimkerei, zugelassene organische Säuren ein. Die Mittelwände stammen ebenfalls aus biozertifiriertem Wachs, bzw. aus Wachs, welches aus dem eigenen Kreislauf stammt.

Über unseren Honig

Durch den Besuch eines speziellen Honigkurses und der Mitgliedschaft beim DIB, habe ich die Berechtigung nach der deutschen Honigverordnung in DIB-Gläser abzufüllen. Dennoch verwenden wir unsere eigenen Gläser und Etiketten. Wir garantieren aber trotzdem, dass es sich bei dem von uns angebotenen Honig um reinen, unverfälschten und nicht erhitzten Bienenhonig gemäß der deutschen Honigverordnung handelt – dies ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Denn nur so kann garantiert werden, dass unser Honig auch sämtliche Vitamie und wichtigen Enzyme enthält. Falls Ihr Honig im Laufe der Zeit kristallisieren sollte ist dies ein Zeichen von Qualität und Güte. Nur reiner und unbehandelter Honig, der niemals einer Temperatur über 40 °C ausgesetzt wurde, weißt diesen Vorgang aus. Natürlich spielt bei der Kristallisation auch die Zusammensetzung der Zuckerarten eine Rolle, die aussagt ob ihr Honig innerhalb 6 Wochen, oder 2 Jahren kristallisiert. Sollte Ihr Honig also früher oder später kristallisieren, so können Sie diesen schonend in einem Wasserbad von höchstens bis zu 40 °C wieder verflüssigen.

Honig, welcher schnell kristallisiert wird von uns dadurch von vornherein durch einen aufwenigen Prozess per Hand gerührt, um eine cremige Konsistenz zu erhalten.


Norbert Stadler

Acheringer Hauptstr. 36

85354 Freising

Ihre Vorteile

•  Beitrag für den Naturschutz
•  reiner Honig aus den unbehandelten Isarauen vor den Toren Freisings
•  Honig enthält viele Vitamine und Enzyme

•  einzigartiger Geschmack
•  Schutz der Bienen

Folge uns auf

Instagram